Beziehung für Bildung – die Bedeutung vertrauter und feinfühliger Begleitung im U3-Bereich – mit Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll

  • Welche Bedeutung haben verlässliche Beziehungen in der pädagogischen Arbeit?
  • Wie können Fachkräfte Beziehungsangebote für Kinder unter 3 Jahren gestalten?
  • Was steckt hinter dem Kreis der Sicherheit?

8,99 

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Vertrauensvolle Beziehungen sind die Basis, damit sich Kinder in den ersten Lebensjahren optimal entwickeln. Denn nur sicher gebundene Kinder sind auch neugierig auf die Welt. In diesem Expert:innen-Interview sprechen wir mit Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll über die Bedeutung verlässlicher Beziehungen und feinfühliger Begleitung bei Kindern unter 3 Jahren. Dabei legen wir einen Schwerpunkt auf den Zusammenhang zwischen Bindungsverhalten und Lernen. Anhand praktischer Beispiele zeigt Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll auf, warum Betreuungspersonen für die Kinder sowohl sichere Basis als auch sicherer Hafen sein sollten und wie sie dadurch die Bedürfnisse der Kinder achten können.

Dauer

ca. 45 Minuten

Laufzeit

15 Tage

Abschluss

Teilnahmebestätigung mit Zeitnachweis

Informationen zur Expertin

Portrait Fabienne Becker-Stoll
Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll leitet das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) und hat seit 2012 eine APL-Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Bindungs- und Explorationsentwicklung in den ersten Lebensjahren, Bildung und Beziehungsqualität, Qualität frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung.
 
 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Beziehung für Bildung – die Bedeutung vertrauter und feinfühliger Begleitung im U3-Bereich – mit Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen