Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern

(1 Kundenrezension)

49,00 

  • Lernen Sie verschiedene Formen von Gewalt und die Folgen für die Kinder kennen.
  • Erkennen Sie die Ursachen von Fehlverhalten.
  • Gewinnen Sie Sicherheit in Krisensituationen.
  • Verhindern Sie Gewalt präventiv in Ihrer Einrichtung.
Auswahl zurücksetzen

Sie fragen sich, wie Gewalt durch pädagogische Fachkräfte entsteht und wie diese verhindert werden kann? Durch den Praxis-Kurs reflektieren Sie Ihr Verhalten und das Ihrer Kolleg*innen im pädagogischen Alltag. Sie lernen verschiedene Formen von Gewalt durch pädagogische Fachkräfte und deren Folgen für die Kinder kennen. Konkrete Beispiele zeigen Ihnen, wie es zu Fehlverhalten kommen kann. Lernen Sie, in Krisensituationen richtig zu reagieren. Darüber hinaus helfen Ihnen Hilfestellungen zur Gewaltprävention

  • Definition von Gewalt
  • Sichtbarmachen von Gewalt
  • Verschiedene Formen von Gewalt
  • Schutzkonzepte
  • Gewalt im Kita-Alltag
  • Fallbeispiele für gewalttätiges Verhalten
  • Gewaltprävention
  • Leitfaden für kollegiale Beratung

ca. 2 Std. Bearbeitungszeit

Teilnahmebestätigung mit Zeitnachweis

30 Tage ab Kaufzeitpunkt

Haben Sie noch Fragen zu unseren Kursen? Dann schauen Sie am besten einmal bei unseren FAQs vorbei. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Online-Kurse.

In Kooperation mit Verlag Herder und Prof. Dr. Jörg Maywald

Dieser Kurs ist in Kooperation mit dem Verlag Herder und Prof. Dr. Jörg Maywald passend zu seinem Buch „Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern‘ entstanden (mehr Informationen zum Buch).
Prof. Dr. Jörg Maywald ist Soziologe, Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind, Professor an der FH Potsdam und Sprecher der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Er ist Mitbegründer des Berliner Kinderschutzzentrums und war viele Jahre in der Kinder- und Jugendhilfe tätig.

Laufzeit

Hinweis

Einen gekauften Kurs können Sie auf jedem beliebigen Gerät abrufen.

1 Bewertung für Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern

  1. baykathi83 (Verifizierter Besitzer)

    Man reflektiert automatisch das eigene pädagogische Handeln, wird auf Situationen im Alltag aufmerksam, die man vorher vielleicht gar nicht so wahrgenommen hat und wird zum Nachdenken angeregt.
    Zum Austausch im Team auch sehr gut zu verwenden.
    Gelungen!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top