Diskriminierung erkennen – verstehen – vermeiden. (30.03.21)

Bewertet mit 0 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(0 Kundenrezensionen)

24,90 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Diskriminierung erkennen – verstehen – vermeiden. Vorurteilsbewusste Lernprozesse in Kita und Schule begleiten, um Diskriminierung zu vermeiden.

Was sind vorurteilsbewusste Lernprozesse? Was bedeutet für uns Vielfalt? Inwiefern hängt Demokratiebildung mit Partizipation zusammen? Und wann und wo fängt Diskriminierung an? Oder ist die Kita / Schule grundsätzlich ein diskriminierungsfreier Raum? Da beide Institutionen häufig kulturell sehr vielfältig sind und das nicht erst seit kurzem, ist es wichtig sich mit der eigenen Haltung und dem Verständnis von diskrimminierungssensiblen und vielfaltsbewusstem Verhalten auseinanderzusetzen. Unterschiedliche Religionen, Traditionen und Sprachen treffen in Kitas und Schulen aufeinander, sind somit häufig fester Bestandteil der päd. Arbeit. Doch ist es wirklich gelebte Normalität verschieden zu sein? Und wie können wir das im Alltag vorurteilsbewusste Praxis gestalten.

  • Grundlagen des Anti Bias Ansatzes (Ansatz für Gleichwürdigkeit und gegen Diskriminierung)
  • Was bedeutet vorurteilsbewusst? Was bedeutet Diskriminierung und wo fängt sie an? Eine selbstreflexive Auseinandersetzung
  • Meine Haltung prägt mein Handeln
  • Wie kann es gelingen Kindern und Eltern vorurteilsbewusst zu begegnen?
  • Pädagogische Praxis vorurteilsbewusst gestalten
  • Methoden, Materialien, Praxisideen – Vielfalt erlebbar und sichtbar machen, um Diskriminierung zu vermeiden

90 Minuten

  • Computer mit stabilem Internet-Zugang
  • optional: eine (integrierte) Webcam und ein Mikro oder Headset

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Diskriminierung erkennen – verstehen – vermeiden. (30.03.21)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top